About me

Dr. Natalia de la Llana

Ich möchte mich Ihnen gerne vorstellen. Mein Name ist Natalia González de la Llana Fernández und ich bin in Madrid geboren. Seit vielen Jahren wohne ich nun schon in Deutschland. Mein Leben habe ich zum großen Teil Büchern und der akademischen Welt gewidmet. Ich habe ‚Theorie der Literatur und Vergleichende Literaturwissenschaft‘ an der Complutense Universität Madrid studiert und habe dann ein Stipendium für Berlin erhalten. So fing mein Abenteuer in Deutschland an der Humboldt Universität an und es bot sich mir die Möglichkeit, weiter an meiner Doktorarbeit zu forschen.

Ich habe über 15 Jahre als Literaturdozentin in verschiedenen deutschen Universitäten (Münster und Aachen) gearbeitet. Da sich meine Interessen allerdings nicht ausschließlich auf akademische Inhalte beziehen, habe ich mich in den letzten Jahren im Bereich des kreativen Schreibens und der darstellenden Künste weitergebildet.

Irgendwann habe ich gespürt, dass die Entfaltung meiner eigenen Kreativität wichtig für meinen persönlichen Entwicklungsprozess ist. Ich merkte auch, dass die Verbindung mit meinem Körper und die Suche nach innerer Stille, die ich im Yoga und in der Meditation finde, etwas ist, das ich langsam in meinem Leben einführen wollte. Daher entschied ich mich dafür, mich auch in diesem Bereich auszubilden.

Sowohl die verschiedenen Künste als auch Yoga und Meditation sind für mich Werkzeuge geworden, die mich ausgewogener und freier, präsenter und lebendiger fühlen lassen; Werkzeuge, die mir auch dabei helfen, besser mit Alltagsproblemen wie zum Beispiel Stress umzugehen und besser auf mich aufzupassen, indem ich mein Leben angemessener und meinen Bedürfnissen entsprechend lebe.

Wenn Sie es möchten, würde ich mich sehr freuen, diesen Weg mit Ihnen zu teilen.

Me llamo Natalia González de la Llana Fernández. Nací en Madrid, pero llevo ya muchos años viviendo en Alemania. Mi vida se ha desarrollado en gran parte alrededor de los libros y el mundo académico. Estudié Teoría de la Literatura y Literatura Comparada en la Universidad Complutense y recibí una beca para continuar investigando para mi doctorado en Berlín. Ahí comenzó mi aventura en este país. He sido docente de literatura en universidades alemanas (Münster y Aachen) durante más de 15 años, pero como no me interesaban exclusivamente los contenidos académicos, me he seguido formando y he impartido clases relacionadas con otras disciplinas como la escritura creativa y las artes escénicas.

En algún momento, me fui dando cuenta de que el desarrollo de la creatividad era importante para mí como ser humano, como forma de crecimiento. Observé también que la conexión con mi propio cuerpo y la búsqueda del silencio interior que me proporcionaban el yoga y la meditación eran algo que quería poco a poco ir implantando en mi vida. Por ello decidí formarme también como profesora en este ámbito.

Tanto las artes como el yoga y la meditación se han convertido para mí en herramientas con las que sentirme más equilibrada y libre, más presente y viva, con las que aprender a lidiar más fácilmente con problemas cotidianos como el estrés, así como a cuidarme mejor y orientar mi vida de un modo más adecuado a mis necesidades.

Si lo deseas, me gustaría compartir este camino contigo.

Blog at WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: